Probleme mit der Studienfinanzierung

Wir begleiten viele Studenten über mehrere Jahre hinweg und haben häufig Aussagen zur fehlenden bzw. unzureichenden Studienfinanzierung gehört. Leider wird über dieses Problem an den deutschen Universitäten selten gesprochen. Dabei ist der Baföghöchstsatz mit 753 Euro für viele Studenten nicht ausreichend. Das gilt ganz besonders für die Metropolen, wie München oder Stuttgart, wo die Mieten und Lebenshaltungskosten besonders hoch sind. 

Nach unserer Einschätzung braucht ein durchschnittlicher Student mindestens 900 Euro, um sich ausreichen selbst versorgen zu können. Etwaiges Jobben ist wegen der steigenden Anforderungen im Studium nicht realistisch. Viele Studenten haben eine 60 - Stunden - Woche und keinerlei Urlaub, da sie in den Semesterferien Praktika machen müssen, Klausuren vorbereiten oder auch ihre wissenschaftlichen Arbeiten anfertigen. 

 

Geldprobleme im Studium

Wir begleiten viele Studenten über mehrere Jahre hinweg und haben häufig Aussagen zur fehlenden bzw. unzureichenden Studienfinanzierung gehört. Leider wird über dieses Problem an den deutschen Universitäten selten gesprochen. Dabei ist der Baföghöchstsatz mit 753 Euro für viele Studenten nicht ausreichend. Das gilt ganz besonders für die Metropolen, wie München oder Stuttgart, wo die Mieten und Lebenshaltungskosten besonders hoch sind. 

Nach unserer Einschätzung braucht ein durchschnittlicher Student mindestens 900 Euro, um sich ausreichen selbst versorgen zu können. Etwaiges Jobben ist wegen der steigenden Anforderungen im Studium nicht realistisch. Viele Studenten haben eine 60 - Stunden - Woche und keinerlei Urlaub, da sie in den Semesterferien Praktika machen müssen, Klausuren vorbereiten oder auch ihre wissenschaftlichen Arbeiten anfertigen. 

 

Zurück