Welcher Preis ist beim Ghostwriting angebracht?

Ghostwriting Preise

 

Aktuell gibt es in den Medien und bei einigen unserer Mitwerber eine Diskussion zum Thema "Preis für das Ghostwriting". Die geäußerten Aussagen sind widersprüchlich. Einige Preisangaben sind nicht realistisch. Akademische Ghostwriter haben es mit jungen Menschen am Beginn ihrer akademischen Laufbahn zu tun. Diese Klienten können unmöglich 60 Euro für eine Textseite einer Musterarbeit zahlen. Das würde bedeuten, dass eine Musterhausarbeit von 12 Seiten 720 Euro kosten würde. In der Regel ist genau dieser Betrag ein Monatsbudget eines durchschnittlichen Studenten.  

Als writeservice, das seit 12 Jahren Ghostwriting anbietet, stellen wir fest, dass es sich bei diesen Angaben um Werbetricks oder auch schlichte Falschangaben handelt. Anscheinend ist die Angabe eines hohen Preises, bei einigen Anbietern der Versuch seinen Marketingaufwand und schlechte Leistungen zu rechtfertigen. Es ist nicht nötig  Büros oder auch Anwälte zu unterhalten, wenn man gern und gut wissenschaftlich arbeitet. Ein Ghostwriter arbeitet meistens am Schreibtisch oder in der Bibliothek und liebt seinen Job, ohne dabei ständig an Geld zu denken. 

Akademisches Ghostwriting ist kein Job für Geldgierige, sondern eher was für Nerds und Sonderlinge. Einen Sportwagen fährt bei uns hier keiner, aber wir haben echt tolle Typen hier.

Ghostwriting Preise

 

Aktuell gibt es in den Medien und bei einigen unserer Mitwerber eine Diskussion zum Thema "Preis für das Ghostwriting". Die geäußerten Aussagen sind widersprüchlich. Einige Preisangaben sind nicht realistisch. Akademische Ghostwriter haben es mit jungen Menschen am Beginn ihrer akademischen Laufbahn zu tun. Diese Klienten können unmöglich 60 Euro für eine Textseite einer Musterarbeit zahlen. Das würde bedeuten, dass eine Musterhausarbeit von 12 Seiten 720 Euro kosten würde. In der Regel ist genau dieser Betrag ein Monatsbudget eines durchschnittlichen Studenten.  

Als writeservice, das seit 12 Jahren Ghostwriting anbietet, stellen wir fest, dass es sich bei diesen Angaben um Werbetricks oder auch schlichte Falschangaben handelt. Anscheinend ist die Angabe eines hohen Preises, bei einigen Anbietern der Versuch seinen Marketingaufwand und schlechte Leistungen zu rechtfertigen. Es ist nicht nötig  Büros oder auch Anwälte zu unterhalten, wenn man gern und gut wissenschaftlich arbeitet. Ein Ghostwriter arbeitet meistens am Schreibtisch oder in der Bibliothek und liebt seinen Job, ohne dabei ständig an Geld zu denken. 

Akademisches Ghostwriting ist kein Job für Geldgierige, sondern eher was für Nerds und Sonderlinge. Einen Sportwagen fährt bei uns hier keiner, aber wir haben echt tolle Typen hier.

Zurück