Akademische Ghostwriter und die Hausarbeit

 

In dieser Rubrik möchte Writeservice Euch monatlich Tipps und aktuelle News zum Studium mitteilen. Die ersten Hausarbeiten sind stets schwierig. Es ist wichtig die Ruhe und Geduld zu bewahren. Arbeitet ständig aber ohne große Pausen. Jede wissenschaftliche Arbeit ist auch eine Geduldsfrage, das wissen wir als Ghostwriter besonders gut.

Als erfahrene Ghostwriter möchten wir Euch im Studium mit Tipps unterstützen. Profitiert von unserer Erfahrung im Ghostwriting.

 

Ghostwriting

 

Jetzt wird es persönlich! Writeservice sucht Ghostwriter in den Bereichen Gesundheitsmanagement, Theologie Rechtswissenschaften und Musikwissenschaften. Wir suchen Autoren mit Erfahrung im akademischen Ghostwriting und sehr guten Studienabschlüssen.  

Das ist aber noch lange nicht alles. Bei Writeservice sind wir nicht nur Arbeitskollegen, sondern ein Team.  Das Ghostwriting ist eine sehr komplexe Dienstleistung, die sich aus Coaching, Lektorat und Lehre zusammensetzt. Die Fachteams bilden Ghostwriter, die sich ganz aufeinander verlassen müssen. Hier müssen die Charaktere stimmen und harmonieren.

Anders als an den Universitäten und Fachhochschulen können sich unsere Fachautoren frei entfalten. Sie können zusammen mit den Studenten Fragestellungen ihrer Sachgebiete erforschen und müssen sich nicht in ein enges Korsett der Institutionen fügen. Unsere Umgangsformen miteinander sind durchweg kollegial und von Offenheit geprägt.

Akademisches Ghostwriting Ingenieurswissenschaften - Schwerpunkt Energieeffizienz, Klimatechnik, Heiztechnik und Umwelttechnik

 

Als Ghostwritingagentur freuen wir uns ganz besonders, Euch das neue Team des Bereiches Ingenieurwesen vorstellen zu dürfen. Der Bereich der Ingenieurswissenschaften hat in unserem Angebotsportofolio lange gefehlt, da es schwer ist Experten in diesem Fachbereich zu finden. 

 

Wir konnten als Leiterin die akademische Ghostwriterin Nathalie (37) gewinnen. Die Diplomingenierin Nathalie verfügt über exzellente Referenzen in der akademischen Fachwelt. Sie unterrichtete die letzten Jahre vorzugsweise in Themenfeld der Energieeffizienz und des Umweltschutzes. Ihre Forschungsinteressen setzte sie bei der Erstellung von Gutachten und Fachstudien ein. Die erfahrene Ghostwriterin wird beim Ghostwriting von Gutachten, Projektarbeiten, Hausarbeiten, Bachelorarbeiten und Magisterarbeiten von unseren Ghostwritern, beide haben mit Auszeichnung Bauingenieurswesen studiert, unterstützt.

Akademisches Ghostwriting und die Technik

 

Diesmal wollen Eure Ghostwriter von  Writeservice Eure Aufmerksamkeit auf die Plagiatprüfungen lenken. Die Überprüfung Eurer Hausarbeit, Bachelorthesis oder Masterthesis könnt Ihr vor der Angabe Eurer Arbeit selbst vornehmen. Der Anbieter Plag Scan zählt zu den aktuell besten Prüfungsdiensten und wird sowohl von den Unis und Fachhochschulen wie auch von den meisten Ghostwritern benutzt.    

Die Software von Plag Scan ist von besonders hochwertiger Qualität und bietet Studenten viele Möglichkeiten und Chancen.

Das Prüfungsverfahren erfolgt bedienungsfreundlich über ein Upload der Datei mit Eurem wissenschaftlichem Text. Die Software überprüft Übereinstimmungen mit allen im Netz verfügbaren Texten und listet diese in einem Report auf. Es ist sinnvoll, die eigene Magisterarbeit, Bachelorarbeit und Hausarbeit vor der Abgabe selbst zu überprüfen, um die eigenen Paraphrasen zukünftig bei Bedarf zu verbessern.  Der Tipp von der Ghostwriterin Silvia (31): „Nimmt Euch mal eine halbe Stunde und übt bewusst das Formulieren bei Bezugnahme auf einen Fachtext. Prüft Eure Formulierungen mit Plag Scan, bis diese keine Übereinstimmungen aufweisen.“   

 

Ghostwriting feiert sich!

 

Alljährlich begehen wir im März begehen unser Firmenjubiläum. Seit dem 01. März 2005 haben wir unser Ghostwriterteam mehrfach verstärkt und 9653fach Studierenden beim Schreiben von Hausarbeiten, Bachlorarbeiten und Masterarbeiten helfen dürfen. 

Bei der Gründung der Ghostwritingagentur lag unser Schwerpunkt auf den Politikwissenschaften und Soziologie.  In den letzten 11 Jahren hat Writeservice fantastische Fachteams im Bereich Rechtswissenschaft und BWL/VWL zusammengestellt, die die Politikwissenschaft, Medienwissenschaft und Geschichte ideal ergänzen. Unsere Autoren sind zu einer Wahlfamilie zusammengewachsen, die sich gegenseitig hilft und unterstützt.

Ein besonderer Dank gilt unseren Familien und Freunden, die immer Verständnis für das Engagement und die Leidenschaft des akademischen Ghostwritings aufgebracht haben.

 

Unsere Chefin, Aleksandra Fedorska, haben wir am 01. März mit Tulpen überrascht. Thomas, Ghostwriter für Jura, hatte zielsicher recherchiert, dass es ihre Lieblingsblumen sind. Sie und ihr kleiner Sohn haben sich über unseren spontanen Besuch sehr gefreut

Der richtige Umgang mit den Quellen

 

Im Februar wollen wir Euch einen Tipp zur Literaturrecherche geben. Hier stellt sich die Frage, was Literatur eigentlich ist. Wir, die Ghostwriter, benutzen daher lieber den Begriff „Quelle“. Wir meinen damit das Dokument aus dem wir eine Information entnehmen. 

Quellen können in den unterschiedlichen Fächern  in ihrer Form stark variieren. Als Beispiel können hier Laborergebnisse im Fach Hydrologie dienen. Während einer Exkursion wurden Bodenproben entnommen und von den Studenten im Labor untersucht. Die Laborergebnisse können anschließend  als Quelle für eine wissenschaftliche Arbeit dienen.

Ein anderes Beispiel wäre eine Primärquelle z.B. im Fach Alte Geschichte. Hier könnten Platons Schriften als Bezugspunkt und Quelle herangezogen werden. Sekundärquellen handeln von bestimmten Themen in beschreibender bzw. analytischer Form.        

Zeitmanagement im Studium

 

Mit dem Monat Januar beginnt zwar das neue Kalenderjahr, aber das Semester ist schon mittendrin. Für Studenten, aber auch für uns Ghostwriter, beginnt nach der Weihnachtspause eine besonders geschäftige und ereignisreiche Zeit. An den nächsten sechs Wochen wird sich für viele Studenten und junge Akademiker der Erfolg des ganzen Semesters messen.

Die Abgabetermine vieler Hausarbeiten stehen Referatsterminen und den bald anstehenden Klausuren im Weg. Jetzt bloß nicht den Kopf verlieren!! Macht Euch einen Organisationsplan, in dem Ihr Lern- und Schreibzeiten genau festlegt.

Der Tipp vom Ghostwriter Filip (Doktor der Geophysik, 38): „ … nehmt Euch sechs Tage in der Woche feste 3-4 Stunden, entweder zum Lernen, Vorbereiten oder Schreiben vor. Lass Euch in dieser Zeit von nichts ablenken. Handy unbedingt aus!“ Dieser Fleiß und gute Organisation werden sich in guten Noten am Ende des Semesters auszahlen!

Wir wünschen Euch viel Erfolg beim Semesterendspurt!

Ghostwriting Hausarbeit. Masterarbeit schreiben lassen

 

Jetzt geht es los! Das Semester beginnt und viele neue Herausforderungen erwarten Euch! In diesem Monat rät Euch Writeservice, Eure Organisation und Planung für das kommende Semester zu ordnen. Veranstaltungs- und Vorlesungspläne geben Euch eine zeitliche Grundstruktur vor, aber Ihr braucht auch Zeit für das Selbststudium und die Nachbereitungen von Seminaren. Dies geht nicht von allein und muss zeitlich geplant werden.

Aus unserer Sicht ist besonders wichtig die Zeitplanung für die Vorbereitung von Referaten und das Schreiben von Hausarbeiten in Eurem Studium. Erfahrungsgemäß braucht die Vorbereitung eines guten Referates fünf Arbeitstage. Eine kurze Hausarbeit von weniger als 15 Seiten in weniger als drei Wochen in guter Qualität zu erstellen, ist für einen Studienanfänger nicht realistisch. Bei größeren Seminararbeiten nimmt Euch einen Monat Zeit. Wir empfehlen, sich jeweils drei Nachmittage in der Woche, ca. 3-4 Stunden, konzentriert mit den Themen Eurer wissenschaftlichen Arbeiten zu beschäftigen. Und besonders wichtig: plant Zeitpuffer ein, denn es kann immer etwas Unvorhergesehenes dazwischenkommen.

Ghostwriting Agentur

 

Einige unserer Autoren haben während ihres Studiums den letzten vorlesungsfreien Monat für Praktika und Recherchen genutzt. Der September eignet sich dafür besonders gut, da die Urlaubszeit in den meisten Institutionen vorüber ist und potenzielle Ansprechpartner erreichbar sind.

Solltet ihr den Studienort wechseln oder das Studium zum Wintersemester beginnen, so ist der September besonders gut, um die neue Stadt und die Uni erstmal kennenzulernen. Schaut Euch die örtlichen Begebenheiten an: ÖPNV, Uni und Bibliotheken sind wichtige Locations, aber auch Studentencafes zum Informationsaustausch sind gut, um sich am Campus erst einmal zu orientieren. Ein Tipp von unserem Spezialisten für WiWi, Marc (34, VWL): „ checkt die Sportangebote der Hochschulen. So lernt Ihr schneller nette Leute kennen und findet vielleicht ein neues Hobby wie Klettern, Reiten, Kiten, Segeln. Der Hochschulsport hat da ganz viel Neues und Spannendes zu bieten“.